Über den Workshop

Der Beruf der Psychologischen Psychotherapeutin und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

Im Workshop soll die Tätigkeit als Psychotherapeutin bzw. Psychotherapeut für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Einzel- und Gruppensetting in einer ambulanten Praxis vorgestellt sowie der Weg dorthin skizziert werden. Aspekte sollen dabei unter anderem sein, welche Schritte man gehen muss, um nach der Approbation in die Niederlassung gehen zu können, verschiedene ambulante Settings kennenzulernen und Vor- und Nachteile der Selbstständigkeit zu reflektieren.

Ziel des wokshops

Ziel der Veranstaltung ist es, dass die Teilnehmenden eine realistische Vorstellung von der selbstständigen psychotherapeutischen Tätigkeit in einer ambu­lan­ten Praxis entwickeln.

arbeitsform

Impulsvortrag, Gruppendiskussion, Möglichkeit Fragen zu stellen, Selbst­reflektion in Kleingruppen

Dipl.-Psych. Dr. Johanna Thünker

Niedergelassene Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)

Verband Psychologischer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten (VPP im BDP e.V.)

Beruflicher Werdegang

2003-2008 Studium der Psychologie an den Universitäten Münster und Düsseldorf, 2008-2010 Promotion zum Thema Behandlung von Alpträumen, 2008-2013 Ausbildung zur Psychologischen Psychothera­peutin (Fachkunde Verhaltenstherapie), 2013-2015 selbstständig tätig im Kostenerstattungsverfahren, 2016-2017 vertragspsycho­thera­peu­tisch tätig in Einzelpraxis, seit 2018 vertragspsychotherapeutisch tätig in Berufsausübungsgemeinschaft in Bottrop/NRW

Weitere relevante Tätigkeiten

Vorsitzende Verband Psychologischer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten im BDP e.V.; Lehrtätigkeit an verschiedenen Ausbildungsinstituten

Lieblingsfach
im Studium

Klinische Psychologie (und mathematische Psychologie)

Was ich gerne schon vor dem Studium gewusst hätte

Dass ich mich mal in diesem Umfang mit Paragraphen und Betriebswirtschaftslehre beschäftigen muss.

Kontakt

thuenker@vpp.org

Referierende und Workshop-DEtails

Hier werden Referierende vorgestellt und Workshops erklärt