Über den Workshop

Der Fels in der Brandung – was macht der Psychologe in der Kinder- und Jugendpsychiatrie?

Der Referent wird die Teilnehmenden über seine mehr als zwanzigjährige Erfahrung der Tätigkeit eines approbierten Psychologen in den verschiedenen Sektoren kinder- und jugendpsychiatrischer Versorgungskliniken informieren. Neben einem Überblick zu den inhaltlichen aber auch organisatorischen Schwerpunkten der Arbeit bietet er an, vorrangig auf die Fragen aus dem Plenum einzugehen.

Ziel des wokshops

Es soll ein realistischer Einblick in das Tätigkeitsfeld vermittelt werden. Die Erfahrung eines Praktikums kann jedoch nicht ersetzt werden.

arbeitsform

Vortrag sowie offenes Gespräch

literatur-tipps

Goodman, Scott, Rothenberger: Kinderpsychiatrie, kompakt. (2000; 2007)

Über den Workshop

Klinisch psychologische Tätigkeitsfelder ohne Approbation - da geht noch was!

Der Referent wird die Teilnehmenden über verschiedene Tätigkeitsfelder klinischer Psycholog*innen informieren, wie sie bspw. in der Sektion des Berufsverbands (SKliPs des BDP e.V.) repräsentiert sind. Neben der Unterscheidung zu psychotherapeutischen Tätigkeiten, die eine heilkundliche Weiterbildung (Approbation) erfordern, wird er gern auf die Fragen aus dem Publikum eingehen.

Ziel des wokshops

Es kann ein grober Einblick in Schwerpunkte klinisch psychologischer Tätigkeiten vermittelt werden. Die Teilnehmenden soll der Unterschied zu Tätigkeiten, die eine Approbation (Fachkundenachweis) erfordern, vermittelt werden.

arbeitsform

Vortrag sowie offenes Gespräch

literatur-tipps

www.bdp-klinische-psychologie.de

Dipl.-Psych. Ralph Schliewenz

Diplom-Psychologe in der kinder- und jugenpsychiatrischen Institutsambulanz Soest
LWL-Universitätsklinik Hamm; Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Beruflicher Werdegang

Studium Diplom-Psychologie in Bielefeld; Psychologe-im-Praktikum sowie später Stationspsychologe im Kinderhospital Osnabrück, Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie; Stationspsychologe sowie später Diplom-Psychologe in der Institutsambulanz der LWL-Universitätsklinik Hamm mit praktischen Erfahrungen (vorübergehender Einsatz) in der Tagesklinik; zudem Erfahrungen in Supervision und Begutachtung

Weitere relevante Tätigkeiten

Gutachter bei Opferentschädigungsfragen

Lieblingsfach
im Studium

Entwicklungspsychologie

Was ich gerne schon vor dem Studium gewusst hätte

Wie jung die Arbeit hält!

Kontakt

Tel.-Büro: 02921-35093-20
Mobil: 0170-5210960
E-Mail: Ralph.Schliewenz@lwl.org

Referierende und Workshop-DEtails

Hier werden Referierende vorgestellt und Workshops erklärt